Sonntag, 5. Juni 2016

Update Finn

Finn geht es den Umständen entsprechend gut. Er akzeptiert die Halskrause sehr brav. Die letzte Zeit waren Daniela und Lukas jeden Tag mit Finn zur Nachkontrolle in der Klinik. Das Auge wurde begutachtet und er bekam Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt, inzwischen erhält er sie in Tablettenform.Wir wünschen dem tapferen Bub weiterhin gute Genesung.

Finn genießt mit seinen beiden Pflegern ein Sonnenbad

Foto: D. Köck

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Oh, so brav. Nochmals gute Besserung!

Martina Lang hat gesagt…

Alle, alles Gute dem tapferen kleinen Mann! Schwester Gwendolyn stupst ihn sanft auf sein Näschen😗