Montag, 19. August 2013

Nationales Coursing des WRKA Krenglbach in Schörfling am Attersee

Wie hatten wir uns auf diesen Tag gefreut, ein Coursing ganz in unserer Nähe am schönen Attersee! Das Gelände war perfekt, die Location beim Reithof Schloss Kammer sehr gut gewählt. Das Wetter ließ uns auch nicht im Stich, die Sonne schien den ganzen Tag, sie meinte es eher zu gut, vor allen Dingen beim zweiten Durchgang. Ines und Michael reisten aus der Steiermark mit Ginger und Hani an, Gerhard, Regina und Florian kamen mit Cato, Isolde und Christian mit Dante aus Linz, später besuchten uns dann noch Dodo, Peter und Rose. Auch trafen wir nach längerer Zeit Sandra und Oliver  mit ihrer Hündin Ginger of Fox Manor wieder.
Dante und Cato legten beide einen tollen Trainingslauf hin, wirklich prima haben die beiden das gemacht! Fanny lief beim ersten Durchgang mit Ginger, aufgrund eines Fehlstarts war aber leider auch der darauf folgende Start nicht optimal, zuerst verfolgten beide das "Hasi" mit großem Speed, verloren es dann aber. So konnte Fannys erster Lizenzlauf leider nicht gewertet werden, so schade, wo sie bisher immer so gut gelaufen ist. Dafür klappte der zweite Lauf, diesmal mit Martina Wiesingers erfahrener Hündin Dévaj Skywalker, ganz hervorragend und so konnte Fanny wenigstens einen Lizenzlauf absolvieren. Zinja sollte gestern eigentlich ihre letzten beiden Lizenzläufe laufen, sie lief zusammen mit Hani, mit der sie ja schon einmal in Pichl sehr schön harmonierte und auch diesmal klappte der 1. Durchgang wunderbar. Leider stellten wir kurz nach Beendigung des Laufes fest, dass Zinjas äußere Zehe stark geschwollen war - Kapselverletzung! Ich kühlte sofort mit kaltem Wasser und gab ihr eine Traumeel Tablette, die ich glücklicherweise dabei hatte. So wurde natürlich der zweite Lauf gestrichen. Vincent lief gestern sein 1. offizielles Coursing, nachdem er in Erdmannsdorf seine Lizenz beendet hatte. Er lief beide Läufe sauber und mit großem Eifer. Nach Beendigung des 2. Laufes sah ich schon, dass er unrund lief und mit Schrecken bemerkte ich, dass seine äußere Zehe ca. 45° nach rechts abstand. Frau Mag. Karin Haller war schnell zur Stelle und renkte die Zehe wieder ein, anschließend wurde Vincents Pfote von ihr dick verbunden. Nochmals herzlichen Dank für die so rasche tierärztliche Versorgung! Eine starke Bänderdehnung war ihre Vermutung, d.h. viel Ruhe, nur ganz kurze Spaziergänge und ca. 6 Wochen einen dicken Verband. Heute waren wir zum Röntgen, zum Glück hat Vincent keine Knochenabsplitterung an der Zehe! Nun hoffen wir, dass die Verletzungen von beiden bald heilen. Zinjas Zehe ist heute schon ein wenig abgeschwollen und sie läuft auch ganz normal, natürlich die nächste Zeit nur an der Leine.
Von acht Rüden in der Coursingklasse erreichte Vincent immer noch mit 174 Punkten den 3. Platz, punktgleich mit Artus of Villa Whippet, der aber auf dem 2. Platz landete, da er älter als Vincent ist. Ich hätte aber líeber auf eine Platzierung verzichtet und stattdessen einen gesunden Vinci mit nach Hause genommen. "Best in Field" wurde Martina Wiesingers Hündin Devaj Go By mit 187 Punkten. Herzlichen Glückwunsch! Richter war Herr Bernd Michael Rahms aus Deutschland.

 Dante
Foto: Nina Wiesinger

Unser "Invalide" mit seinem Pokal

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das ist schrecklich!ich würde auch auf den pokal verzichten wenn vincent keine verletzung hätte da hast du vollkommen recht.wir wünschen allen beiden patienten alles erdenklich gute und hoffentlich bald wieder vollkommen gesund.
glg von tochte romy, gracy johann und christl

Monika hat gesagt…

Oje, trotzdem herzlichen Glückwunsch an Vinci und einen festen Drücker an die beiden Patienten.
LG, Monika