Sonntag, 5. Februar 2017

Gute Reise liebe Ely

Gestern in den frühen Morgenstunden musste Ely leider diese Welt verlassen. Grund war mit großer Wahrscheinlichkeit ein Virus an dem sie seit Oktober 2016 litt, dieser hatte Krampfanfälle bedingt durch Flüssigkeitsansammlung im Gehirn zur Folge. Sie wurde in der neurologischen Abteilung der Tierklinik Haar behandelt und medikamentös eingestellt, zuerst mit Erfolg, das 2. MRT im Januar sah deutlich besser aus. Leider verlor sie nun doch den Kampf und schlief in der Klinik in Evis Armen ein. Wir sind unendlich traurig und in Gedanken bei Eva, die Ely so geliebt hat. Sie wird für immer in unseren Herzen weiterleben, viel zu jung hat sie uns verlassen.
Ely wird nun sicher ihre Freundin Ria wiedertreffen, die im November 2016 vorausgegangen ist.
Nachtrag 07.02.17: Wie ich eben von Eva erfahren habe, haben die Tests nun ergeben, dass Ely an einer Hirnhautentzündung gestorben ist. 


"Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren"

Foto von Ely: M. Kriesel, Foto von Ely und Ria: (A. Herrmann)

Kommentare:

Sophia Stolberg hat gesagt…

Das ist ja schrecklich!!
Ein absoluter Alptraum...
Gute Reise liebe Ely <3 :-(

Monika Stadlmeyr hat gesagt…

Ganz furchtbar, schrecklich! Schwesterchen Ilvy schickt Grüße über die Regenbogenbrücke 😢

Busl Ursula hat gesagt…

Oh nein, so jung!😢 R.I.P. liebe Ely, komm gut über die Regenbogenbrücke <3

Ula Redl hat gesagt…

Schrecklich!!!!! R.I.P liebe Ely

Sabine (Animagi) hat gesagt…

Tut mir sehr Leid für ihre Familie und dich Bianca. So etwas ist irgendwie so unverständlich. So ein junger Hund. RIP Ely und grüße Coco von uns!

Monika hat gesagt…

Oh, so traurig, das tut mir so leid, die liebe Ely

Pillow Talk Whippets hat gesagt…

Danke für eure mitfühlenden Worte, Eva hat sie auch gelesen. 100%-ig werden wir wohl nie erfahren warum Ely gehen musste. Vier Neurologen haben unabhängig voneinander gesagt, dass es nichts genetisches war.
Ely wurde sehr geliebt, auch von Beate und Andrea. Sicher ist sie inzwischen gut über die Regenbogenbrücke gekommen und rennt dort glücklich über die grünen Wiesen mit ihren Freunden. Grüß Julchen, Sara und Paulina von uns. Irgendwann sehen wir uns wieder.