Samstag, 11. März 2017

Glück im Unglück

Vor nunmehr 3,5 Wochen wurde Phony, unser Unglücksrabe, von einem Auto angefahren als sie ca. 1 km einem Hasen hinterher lief, der leider auch eine Landesstraße überquerte. Phony wurde von dem herannahenden Auto direkt am Kopf getroffen und weggeschleudert. Bis Diana an der Unfallstelle war, hatte der Autofahrer die Polizei bereits alarmiert. Einer der Polizisten, glücklicherweise ein großer Tierfreund, fuhr Phony mit Blaulicht zum nächstgelegenen Tierarzt bei dem er auch mit seiner Katze in Behandlung war. Wie der Zufall es wollte war dies auch Phonys Tierarzt!!! Als Diana bei ihm ankam, war Phony bereits erstversorgt und hing schon am Tropf. Sie hatte ein Schädelhirntrauma, war aber glücklicherweise ansprechbar. Phony musste drei Tage in der Klinik bleiben, nachdem alle Untersuchungen positiv verliefen, wurde sie entlassen. Diana hatte glücklicherweise gerade Semesterferien und konnte sie so besonders gut betreuen. Inzwischen geht es Phony wieder recht gut. Eine ganze Armee an Schutzengeln war an ihrer Seite! Wir wünschen Phony weiterhin gute Genesung, alles Liebe und Gute von uns allen! 😍

Phony nach dem Unfall in der Klinik
Ein aktuelles Foto von heute, die Wunden sind schon wieder recht gut verheilt. Die Haut muss aber noch am Knochen anwachsen.

Fotos: D. Mabrouk

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Du meine Güte, so ein schrecklicher Unfall. Aber Gott sei Dank ist die Sache halbwegs gut ausgegangen. Ich drück die Daumen, dass die Patientin bald wieder ganz gesund ist.
LG Monika

Martina Lang hat gesagt…

Oh Gott sei Dank hatte Phony gleich mehrere Schutzengel. Das ist mein größter Albtraum😱