Montag, 17. Januar 2011

Wir sind nun mitten in der Sozialisationsphase der Welpen


In der 4. Lebenswoche verbessern sich die motorischen Fähigkeiten der Welpen enorm, auch die sozialen Interaktionen zwischen den Wurfgeschwistern und der Mutter nehmen schlagartig zu. Sie sind sehr neugierig und reagieren massiv auf Umweltreize. Sowohl positive als auch negative Erfahrungen hinterlassen tiefe Spuren im Gehirn.  Morgen abend werden die Kleinen schon 5 Wochen alt, sie lernen jeden Tag dazu und sind nun schon richtige kleine Hunde. Der Rascheltunnel wurde Samstag noch recht vorsichtig bespielt, seit gestern sind die Welpen ganz begeistert, springen auf ihn, machen kleine Verfolgungsjagden durch den Tunnel etc.. Neues Spielzeug wird sofort entdeckt und erst einmal genauestens untersucht, verschiedene Untergründe unter den Pfoten wie z.B. Holz, Fliesen, Stoffe, Folien, Papier wirken sich u.a. positiv auf die Entwicklung aus. Ganz wichtig ist das Kennenlernen unterschiedlicher Menschen aller Altergruppen. Für einen Welpen liegen Welten zwischen einem Kleinkind, einem Erwachsenen und eínem älteren Menschen z.B. mit Stock. Die Sozialisationsphase dauert bis zur 12.Woche, während dieser Phase finden die wesentlichen Wachstums- und Differenzierungsprozesse im Gehirn statt. Es ist wichtig, dass die Welpen ein breites Spektrum an Umweltreizen kennenlernen und auch die Möglichkeit haben mit diesen selber fertig zu werden. Dazu gehören auch negative Erfahrungen. Ab der 5. Woche wird die Mutterhündin auch ein wenig eigenwilliger, Wendy legt sich z.B. zum Säugen nicht mehr hin, die Welpen müssen z.T. auf Zehenspitzen trinken, dies gehört auch zum Lernprozess. Es läuft nun nicht mehr alles wie gewünscht und mit diesem "milden" Stress müssen die Kleinen nun fertig werden.
 Candle schaut neugierig aus dem Tunnel heraus
 Winter spielt im Tunnel mit dem Wollball
Rose springt mutig auf den Tunnel
Ginger spielt mit dem Ball

1 Kommentar:

Michael hat gesagt…

Auf den Zehenspitzen Milch trinken, neugierig aus einem Tunnel herausschauen, im Tunnel selber mit einem Wollball spielen, mutig auf den selben Tunnel auch noch raufspringen und am Ende noch frech einen kleinen Ball von der Seite beschnuppern - das sind ja schon richtig tolle "multi purpose" Whippchens!

Immer wieder schön zu sehen, wie gut es den kleinen Schnuffis geht und wie wunderbar sie sich entwickeln.